10 Tipps zum Stress abbauen – Teil 1

1. Tipp zum Stress abbauen – Zielführend denken

10 Tipps zum Stress abbauenStress abbauen, ist ein aktuelles Thema in unserer schnelllebigen Zeit. Wenn Du bei einem Gespräch mit Freunden ganz genau hinhörst, wirst du sehr wahrscheinlich feststellen, dass der überwiegende Gesprächsteil aus Jammern besteht. “Der Maxi Mustermann ist so doof”. “Die Arbeit ist so stressig und ungerecht”. Warum hat mein doofer Kollege mit der Warze auf der Nase die Beförderung bekommen”?

Wie soll man sich den bei so einem Gespräch und vorallem bei so einer Denkweise gut fühlen?

Wer so denkt und spricht, konzentriert sich auf die Probleme, auf die Stolpersteine im Leben. Viel schöner und effektiver ist es, sich auf Chancen und Möglichkeiten zu konzentrieren, das könnte sich dann so anhören:

“Was kann ich tun, damit Maxi Mustermann und ich uns verstehen? Das wäre doch für uns beide viel angenehmer”. Wie muss ich mein Verhalten ändern, dass mir die Arbeit nicht mehr ungerecht erscheint”? Was kann ich von meinem Kollegen mit der Warze auf der Nase noch lernen, damit ich auch bald befördert werde”?

Wer so denkt, verhindert dass Stress überhaupt entsteht.

2. Tipp zum Stress abbauen – Feedback annehmen oder nicht

Der erste Tipp zum Stress abbauen besagt, dass Du zielführend Denken sollst und nicht Problemfixiert, also nörgeln.

Der zweite Tipp zum Stress abbauen knüpft daran an. Denn nur weil Du in Zukunft weniger, oder vielleicht gar nicht mehr nörgeln wirst, heißt das ja noch lange nicht, dass Deine Mitmenschen auch damit aufhören.

Daher nimmst Du von nun an, nur noch zielführendes, konstruktives Feedback an. Also Verbesserungsvorschläge und der gleichen. Nörgeleien und Feedback, welches gar keines ist, lässt Du an Dir vorbeiziehen. Einfach die Ohren auf Durchzug stellen.

Gerade Menschen, denen ihre Mitmenschen wichtig sind, haben oft damit zu anfangs ein Problem. Doch es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, sowie die Muskeln für einen Marathon trainiert werden müssen, verhält es sich auch mit dem Mental-Muskel.

3. Tipp zum Stress abbauen – Mache Dir Deine Erfolge bewusst

Wie viele Erfolge hattest Du gestern? Oft ist die Antwort auf diese Frage: “Keinen” . Falsch! Dir sind Deine Erfolge nur nicht bewusst. Schreibe Dir jeden Abend Deine Erfolge auf- Anfangs wird es Dir vielleicht schwer fallen ein oder zwei Erfolge aufzuschreiben. Aber nach einer Woche wird es Dir bereits viel einfacher fallen und schon bald werden es täglich mehrere Erfolge sein.

Sich seine Erfolge bewusst zu sein macht Spaß und ist eine wahre Wohltat für Dein Selbstbewusstsein. Probier es am besten heute Abend aus.

4. Tipp zum Stress abbauen – Loben Sie sich selbst

Ja ganz recht. Lobe Dich selbst für Deine  tollen Leistungen und Erfolge. Den Spruch: “Eigenlob stinkt” vergisst Du ganz rasch. Belohne Dich auch für Deine Erfolge. Gönne Dir was besonderes. So lernt Dein Unbewusstsein, dass tolle Leistungen tolle Ergebnisse produziert und Du wirst merken schon bald bemerkst Du Chancen und mögliche Erfolge wie von selbst, weil Dein Unbewusstsein gelernt hat, danach zu suchen.

5. Tipp zum Stress abbauen – Sich wichtig nehmen

Lass uns den ersten Teil mit einem richtigen Kracher schließen. Zumindest ist der fünfte Tipp für viele Menschen ein wahrer Kracher.

Du bist der wichtigste Mensch in Deinem Leben!

Viele denken, dass Sie dann egoistisch sind. Stimmt, zum Teil. Dies ist gesunder Egoismus. Denn wenn es Dir gut geht, fällt es Dir auch leichter, anderen Menschen zu helfen. Und ganz abgesehen davon, wenn jeder Mensch diesen Tipp beherzigt und umsetzt, dann ist jeder Mensch eine wichtige Person.

 

Im zweiten Teil erwarten Dich fünf weitere Tipps zum Stress abbauen. Viel Spaß beim lesen und noch viel mehr Spaß beim integrieren der Tipps in Deinem Leben.

Hier gibt es Teil 2 zum Stressabbau


Comments

  1. […] Tipp 1 – 5 gibt es im ersten Teil zum Stressabbau […]