Geschenke, danke oder nein danke

Jeder kennt doch das Thema Geschenke,  nur wie gehe ich damit um?

Geschenke gibt es zu Weihnachten, zum Geburtstag oder einfach so, verschenken und beschenken von ist seit Menschengedenken immer wieder ein Auslöser für Konflikte. Die Frage nachdem warum wollen wir heute beleuchten. Als ich früher zu Weihnachten Geschenke verschenke, dann meist doch deshalb, weil es Tradition ist.  Geschenke zum Geburtstag verhalten sich ähnlich. So gut wie Jeder, hat sich schon Mal die Frage gestellt: Was schenke ich bloß?

Wir bringen uns in eine Situation des Unbehagens und  des Stresses. Sollen Geschenke nicht jemanden glücklich machen, ihm eine Freude bereiten?

Aber wie soll das gehen, wenn wir beim Besorgen der Geschenke im Stress untergehen. Natürlich werden jetzt einige unter Ihnen sofort sagen: Selber Schuld, was wartet man auch so lange mit dem Besorgen der Geschenke? Immerhin weiß man, wann Weihnachten ist.

Geschenke_MännchenWas ist es denn nun? Ist es Zwang, weil es Brauch ist an Weihnachten etwas zu verschenken oder ist es pure Freude am Schenken das Verschenken? Warum kann ich nicht einfach etwas verschenken wenn ich das Gefühl habe, dass könnte demjenigen gefallen? Soll ich dann warten bis ein Schenkungsereignis kommt, soll ich mich wirklich solange zurückhalten? Oder wenn ich von einer langen Reise zurückkomme, muss ich dann Jedem etwas mitbringen? Ist es denn nicht viel schöner, nur dann etwas mitzubringen, wenn es auch einen Grund für genau dieses Geschenk gibt? Reicht es denn nicht, dass ich gesund und munter wieder in der Heimat angekommen bin als Geschenk?

Ich habe mich nach Jahren des Schenkungswahns frei gemacht, ich verschenke dann Dinge, wenn ich sie für passend finde und nicht wenn wieder Schenkungstag dran ist.

Wie verhält es sich dann umgekehrt, wenn ich beschenkt werde?

Auch hier verhält es sich ähnlich. Zu den Schenkungstagen steigt die Erwartung und wird (manchmal) enttäuscht, wenn es wieder nur Socken oder Krawatten gibt.  Spannend und überraschend wird es doch dann, wenn man zwischendurch überrascht und beschenkt wird.  Nur was passiert, wenn ich gar nichts geschenkt bekommen will, was wenn ich Geschenke von Menschen bekomme, von denen ich nichts annehmen möchte? Ehrlich sein oder höflich?

Irgendwie scheint es ja doch nicht ganz so einfach zu sein mit der ganzen Schenkerei.

Probieren Sie es einfach aus und finden Sie heraus wie Sie am liebsten schenken und wie Sie am liebsten beschenkt werden. Zum Abschluss bleibt dann noch die Frage: Wer freut sich eigentlich mehr? Der Beschenkte oder der Schenker?