Lika und der Dieb der Träume

Herz158

 

Lange bevor Lika`s erstes Herz die Welt erblickte,  musste sich Lika gegen den Dieb der Träume wehren. Der Dieb der Träume hat es auf alle Träume abgesehen, da er selbst nicht zum träumen im Stande ist. So ist es ihm ein Genuss, Träume anderer zu rauben und zu zerstören. Lika`s Traum vom Herz, das um die Welt geht, stand nun auch auf dem Wunschzettel des Traumdiebs. Um die Träume zu ergaunern, fragte er immer genau nach den Träumen. Lika erzählte voller Begeisterung von ihrem Traum der Herzen. Der Dieb hörte eine Weile zu und versuchte dann den Traum zu ergattern.  Er stellte Lika viele Fragen, stellte die Herzen in Frage, lachte über Lika`s Antworten. Lika gefiel dies natürlich gar nicht, jedoch fehlte ihr die Kraft, sich zu wehren. Die Kraft, mit der der Dieb auftrat, war für Lika zu diesem Zeitpunkt zu viel. Traurig und mit einem schmerzenden Herz zog sich Lika dann zurück. Allerdings wollte sie ihren Traum nie aufgeben und arbeitete heimlich still und leise weiter an ihren Herzen.  Der Traumdieb suchte sich weiter Träume, die er klauen konnte. Allerdings kam er immer wieder in seine Gedanken zum Traum der Herzen, die um die Welt gehen. Einen Traum, der mit soviel Liebe und Zuversicht geträumt wird, hatte er noch nie gefangen. Andere Träume hingegen hatte der Traumdieb genug, nur dieser eine Traum war etwas besonders.

Was ist ein Traumdieb

Herz186Der Traumdieb ist ein Wesen, welches nicht genau weiss, was es ist. Es führt ein Leben in ständigem Wandel und immer auf der Suche nach dem eigenen ich. Es ist ähnlich wie ein verwunschener Prinz, der nur auf die schöne Prinzessin wartet, um erlöst zu werden. Warum er zum Traumdieb geworden ist, weiss heute niemand mehr, man erzählt sich, dass er irgendwann selbst seine Träume aufgegeben hat und keine eigenen Träume mehr hat. Nun hofft er darauf, den richtigen Traum zu entwenden, um selbst erlöst zu werden. Dass er damit anderen Unrecht tut und sich selbst immer weiter vom Leben verabschiedet, ist ihm bis heute nicht aufgefallen.  Seine eigenen Freunde verabschiedeten sich immer weiter von ihm, da er auch ihre Träum versucht zu zerstören.

 

Lebe Deinen Traum

Lika wusste zu diesem Zeitpunkt noch nicht das der Traumdieb weiter hinter ihrem Traum her war. Völlig unbekümmert probierte sich Lika weiter aus, entwarf ein Herz nach dem anderen und ihr Traum nahm nach und nach Form an.  Viele Freunde von Lika bestärkten und bekräftigten sie in ihrem Traum, so dass dieser immer grösser wurde. Nachdem die ersten Herzen dann ihren Weg in die Welt gefunden hatten, Herz176erinnerte sich Lika in einer ruhigen Minute an den Dieb der Träume. Sie bemerkte wie wichtig es war, den eigenen Traum zu verteidigen, nicht aufzugeben und sich auch gegen Traumdiebe durchzusetzen. Likas Traum ist heute so gross geworden, dass der Traumdieb sich nicht traut, auch nur den kleinsten Schritt in Richtung des Traumes zu machen. Likas eigenes Herz hat den Dieb der Träume besiegt.  So wie es Lika gelungen ist, gelingt es allen die an ihre Träume glauben und bereit sind auch etwas dafür zu tun.   Für den Dieb der Träume bleibt nur die Nachsicht und die kleine Hoffnung auch etwas daraus gelernt zu haben.  Lika  jedenfalls ist nun nicht nur wegen ihrer Herzen bekannt, sondern auch wegen ihrem Mut, sich gegen den Dieb der Träume durchgesetzt zu haben. Wie viel Wahrheit in dieser Geschichte steckt, wird nicht verraten, aber wer es rausbekommen möchte, klickt hier:  Lika und der Dieb der Träume